Leistungen - Paradontologie

Mit Zahnfleischbluten fängt es an.

 

Bei tieferen Zahnfleischtaschen ist die Anlagerung von Belägen und Keimen auf den Wurzeloberflächen durch den Patienten allein nicht vollständig zu verhindern, da er sie mit der Zahnbürste oder Spülungen nicht gut erreichen und entfernen kann.

Hier ist die Parodontalbehandlung gefragt, möglichst schonend und sanft sämtliche Beläge zu entfernen und die Wurzeloberflächen zu glätten. Unbehandelt führt die Parodontitis in den meisten Fällen zur Zahnlockerung und später zum Zahnverlust.

Im Rahmen eines individuellen Prophylaxekonzepts wird im Anschluss an die Parodontalbehandlung daran gearbeitet, die erneute Belagbildung und starke Besiedlung mit Bakterien und Mikroorganismen einzudämmen.

Chirurgische Maßnahmen sind bei modernen Behandlungskonzepten nur noch selten erforderlich.